Kulturelle Vielfalt in der Bildung – Entwicklung von interkulturellen und kommunikativen Kompetenzen

ETIKurseFortbildungen für LehrkräfteBerufliche Fortbildung und Weiterentwicklung

Einführung

Diversity in Education. Developing Intercultural and Communication skills

Der Begriff der Internationalisierung im Bildungsbereich bedient heute ein breites Spektrum: von der Aufnahme von Schülern und Studenten aus dem Ausland über die Entsendung von Lernenden ins Ausland, Austauschprogramme, internationale Projekte bis hin zum Umgang mit kultureller Vielfalt im eigenen Unterricht. Der Kurs „Diversity in Education“ richtet sich daher an Lehrkräfte, Erzieher und Verwaltungskräfte im Bildungssektor, die hierzu an der Verbesserung ihrer interkulturellen Kompetenzen arbeiten möchten. Das Training zielt darauf ab, ein besseres Verständnis und Kompetenzen für den Umgang mit den Herausforderungen der Vielfalt kultureller Hintergründe innerhalb der Bildung zu vermitteln. Genauer gesagt, der Kurs sensibilisiert für die Einflüsse von Kultur auf das Verhalten, insbesondere in der Kommunikation; und unterstützt die Entwicklung von Kompetenzen, um dieser Vielfalt im Unterricht gerecht zu werden, ebenso wie den Einbau dieser Kompetenzvermittlung in den Unterricht.

Bitte beachten Sie, dass alle unsere Kurse in Englisch stattfinden

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Lehrkräfte und Pädagogen, die ihre interkulturelle Kompetenzen für eine Reihe von Aktivitäten stärken möchten, darunter:

  • Lehrkräfte, die mit Migranten und Flüchtlingen in ihren Klassenzimmern arbeiten
  • Lehramtsstudenten und -anwärter, die sich mit kultureller Vielfalt im Klassenzimmer auseinandersetzen
  • Migranten und Flüchtlinge, die in Westeuropa leben und arbeiten
  • Akademische und Verwaltungsmitarbeiter, die in internationalen Projekten arbeiten

Kursinhalte

Während dieses praxisorientierten Intensivkurses werden Sie sich mit folgenden Themen beschäftigen:

  • Auseinandersetzung mit kultureller Vielfalt in der Bildung und den hieraus resultierenden Herausforderungen in der Arbeit mit ausländischen Schülern und Studenten, Migranten und Flüchtlingen
  • Definition von Kultur und Entwicklung interkultureller Kompetenzen vor allem in Hinblick auf die Zusammenarbeit mit ausländischen Schülern und Studenten
  • Untersuchung der Verbindung zwischen Kultur und Kommunikation
  • Analyse und Entwicklung von Soft Skills,besonders der in einem multikulturellen Klassenzimmer benötigten kommunikativen Komptenzen
  • Fallbeispiele zur Analyse von Lösungsansätzen zu Themen, die ausländische Schüler und Studenten betreffen
  • Vorbereitung und Einübung von Präsentationen, um die gewonnenen Erkentnisse des Trainings in der eigenen Institution darzustellen

Das Training wird mithilfe modernster Unterrichtstechnik wie z.B. interaktiven Whiteboards durchgeführt. Der Kurs bietet zahlreiche praxisorientierte Aufgaben und abwechselnd Einzel- und Gruppenarbeit. Sie erhalten direktes, praktisches Feedback zu Ihren Kommunikationskompetenzen.

Sie werden aufgefordert, Ihren persönlichen Aktionsplan zu entwickeln und eine Auswahl der Übungen und Tools zu treffen, die Sie im eigenen Unterricht verwenden möchten.

Das detaillierte Kursprogramm, Unterbringungsmöglichkeiten und eine Preisliste stehen hier zum Download bereit. Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

 

Kursziele

In diesem Kurs erreichen Sie folgende Ziele:

  • Verständnis für die Herausforderungen der Zusammenarbeit mit Menschen verschiedenster Herkunft
  • Entwicklung des Bewusstseins für Kultur und ihre Auswirkungen auf das menschliche Verhalten, vor allem die Kommunikation
  • Erarbeitung von Lösungsansätzen für die Herausforderungen der Zusammenarbeit mit Migranten und Flüchtlingen
  • Verbesserung Ihrer Kompetenzen für die Arbeit mit kulturell vielfältigen Gruppen
  • Entwicklung praktischer Ideen zur Anwendung verschiedener Kommunikationsstrategien in unterschiedlichen interkulturellen Situationen
  • Entwicklung eines Aktionsplans für die Integration von interkulturellen Trainingseinheiten in Ihren Unterricht
  • Bessere Sprachbeherrschung, flüssigeres und korrekteres Sprechen und größeres Selbstvertrauen, sich im Englischen auszudrücken.

Außerdem:

  • stärt dieser Kurs Ihre Führungskompetenz und Ihre Soft Skills in der internationalen und multikulturellen Arbeitswelt.
  • bekommen Sie Zugang zur E-learning Plattform von ETI. Dieses E-learning Programm wird Ihnen kostenfrei ab der Kursanmeldung bis zu 3 Monate nach Kursende zur Verfügung gestellt
  • Dieser Kurs ist förderfähig mit Mitteln des Erasmus+ Programms.

Termine und Preise

2019

11.03. – 15.03.2019

17.06. – 21.06.2019

11.11. – 15.11.2019

 

Dauer: 21 Stunden pro Woche

Kursgebühr: € 350 + € 100 Programmgebühr

Für weitere Informationen zu dem Kurs, der Anmeldung von geschlossenen Gruppen oder Inhouse Training kontaktieren Sie uns bitte.

 

Anmelden

Fakten

  • Gruppengröße Maximal 15 Teilnehmer
  • Kurslevel Minimum B1 (Intermediate)
  • Alter der Teilnehmer 23 Jahre +
  • Kurslänge 21 Stunden über 5 Trainingstage